IMG 6657

Gesunde Augen - Gutes sehen

Wartezeiten

Das nicht exakt pünktliche Einhalten…

Häufig wird über lange Wartezeiten in augenärztlichen Einrichtungen geklagt. Doch Sie können sicher sein, dass wir alles daran setzen, um Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten.

Auf Grund der geltenden Krankenkassenverträge sind wir verpflichtet, allen Versicherten ärztliche Hilfe zu leisten. Das bedeutet aber auch, dass akut Erkrankte oder verletzte Patienten oder solche mit Schmerzen oder plötzlich aufgetretenen Sehstörungen möglichst prompt -auch ohne Anmeldung- zu versorgen sind. Weiter sind wir bemüht Schwerstkranke, frisch Operierte und Kleinkinder nach möglichst kurzer Wartezeit zu behandeln.

Patienten mit infektiösen Augenkrankheiten sollten wegen Ansteckungsgefahr auch nicht lange im Wartebereich verweilen.

Eines der größten Probleme bei Terminvormerkungen ist aber der Umstand, dass die Dauer der Untersuchung schwer abschätzbar ist. Häufig sind bei harmlos erscheinenden Beschwerden oder dem einfachen Wunsch nach Verordnung einer Lesebrille weitergehende und zeitaufwendige Untersuchungen notwendig. Manchmal nimmt auch das ärztliche Aufklärungsgespräch mehr Zeit als vorgesehen in Anspruch. Dadurch kommt es für Patienten mit Terminvereinbarung leider immer wieder zu unvorhersehbaren Wartezeiten.

Wir bitten um Verständnis. Im Akutfall werden Sie diese ärztliche Einsatzbereitschaft zu schätzen wissen.